Die digitale Erfassung der Evaluierungsergebnisse und der Mangelbearbeitung erlaubt auch eine digitale Auswertung. Kennzahlen stehen schon zur Verfügung bzw. können für weitere Organisationseinheiten erarbeitet werden. Damit werden auch die Präventionsprozesse im Bezug auf ArbeitnehmerInnenschutz auf ihre Qualität hin bewertet und können ständig verbessert bzw. angepasst werden.