1 Prüfobjekte definieren

Ein Prüfobjekte ist das Betrachtungsobjekt der Prüfung. Beispiele für Prüfobjekte sind ein Arbeitsraum, ein Sanitärraum, ein Stiegenhaus, eine Maschine, usw. … Eine gute  Definition der Prüfobjekte erleichtert den Prozess der Evaluierung enorm! Nehmen sie sich hier Zeit.

2 Checklisten zuweisen

Den unter Schritt 1 definierten Prüfobjekten werden nun die Checklisten zugewiesen. Man definiert also, was bei dem Prüfobjekt evaluiert, bewertet, gemessen wird. Für die Checklisten können die standardisierten Vorlagen verwendet werden, die sie jederzeit anpassen können. Sie können auch eigene Checklisten erstellen.

3 Begehen – Evaluieren

Der Kernprozess! Sie wählen das Prüfobjekt laut Schritt 1 und arbeiten die zugewiesenen Checklisten mit einem mobilen Endgerät durch. Sie können dazu Fotos und Kommentare direkt mit erfassen. Mängel erfassen sie ebenfalls sofort und weisen es dem zuständigen Mitarbeiter für die Durchführung der Behebung zu. Nach der Begehung ist alles dokumentiert und die Arbeit verteilt. Fertig! Begehungen können sie auch zeitlich planen. Das bedeutet, dass sie z.B. jährlich wiederkehrende Begehungen festlegen können. Testify verständigt sie automatisch, wenn diese Aufgabe fällig ist.

4 Mangelverwaltung

Wird in Schritt 3 ein Mangel erfasst und einem Bearbeiter zugewiesen, kann seine Bearbeitung und Behebung in der Mangelverwaltung verfolgt und dokumentiert werden. Alle, vom Sicherheitsbeauftragten, zum Facility Abteilungsleiter, dem Facility – Manager bis zum Einkäufer arbeiten mit einem Tool. So stellen sie sicher, dass ihr Aufzeigen der Gefahrenstellen erfolgt ist und diese auch schnell beseitigt werden. Die Mitarbeiter sind sicher!

5 Datenanalyse

Daten sind das Öl der Zukunft! Das gilt auch für die Arbeitssicherheit. Es ist schon relevant wie oft sie prüfen, wie viele Prüfobjekte sie betreuen, wie viele Mängel dokumentiert und behoben wurden, wie viel an Zeit dazu verbraucht wurde uvm. Die Datenanalyse im Testify erlaubt ihnen diese Daten in unterschidlichsten Filter- und Sortierdimensionen auszuwerten. Das ist ein mächtiges Werkzeug!