Erkannte Mängel können im Evaluierungsprozess jederzeit erfasst, mit entsprechenden Multimedia (Text, Bilder, Filme) dokumentiert und den zuständigen Mitarbeitern für die Behebung zugewiesen werden.

Auch eine Zeitvorgabe für die Behebung kann übermittelt werden. So kann die Mangelbehebung überwacht und gegebenfalls urgiert werden. Die Gefahren für die Mitarbeiter werden durch eine schnelle und zuverlässige Behebung der Mängel erheblich minimiert!